Neu
freiRaum-Workshop: Symptome freiRaum-Workshop: Symptome
freiRaum-Workshop: Symptome freiRaum-Workshop: Symptome
freiRaum-Workshop: Symptome freiRaum-Workshop: Symptome
freiRaum-Workshop: Symptome freiRaum-Workshop: Symptome
freiRaum-Workshop: Symptome freiRaum-Workshop: Symptome
freiRaum-Workshop: Symptome freiRaum-Workshop: Symptome
freiRaum-Workshop: Symptome freiRaum-Workshop: Symptome
freiRaum-Workshop: Symptome freiRaum-Workshop: Symptome
freiRaum-Workshop: Symptome freiRaum-Workshop: Symptome
freiRaum-Workshop: Symptome freiRaum-Workshop: Symptome
freiRaum-Workshop: Symptome freiRaum-Workshop: Symptome
freiRaum-Workshop: Symptome freiRaum-Workshop: Symptome

freiRaum-Workshop: Symptome

nach Vereinbarung in BREMEN

€300,00

Symptome sind häufig rätselhaft, besonders wenn sie körperlich erlebt werden. Auffällig ist, dass die meisten Menschen sich von ihren Symptomen distanzieren und sie..


  • Beschreibung
  • Bilder und Fotos
  • Teilnahmebedingungen

freiRaum-Workshop n. V.: Symptome

Symptome sind häufig rätselhaft, besonders wenn sie körperlich erlebt werden. Auffällig ist, dass die meisten Menschen sich von ihren Symptomen distanzieren und sie am liebsten möglichst schnell loswerden wollen. Einerseits ist es verständlich, bringen die meisten Symptome doch Unannehmlichkeiten oder sogar Schmerz und Leid mit sich. Andererseits ist es doch auf den ersten Blick verwunderlich, dass so eine große emotionale Distanz breitmacht bei etwas, was dem eigenen Leben entspringt. So wird es aber meistens nicht betrachtet. Hier bin ich und da das Symptom, das mich erstaunt und mit dem ich doch nichts zu tun habe. Das Symptom ist reiner Zufall, Schicksal oder einfach nur Pech. Oder eben die Gene. Der Gang zum Arzt oder zum Heilpraktiker soll es richten. Dass wir unsere Symptome selbst kreiert haben, und zwar durch unsere bewussten und unbewussten Entscheidungen, entzieht sich den meisten zuverlässig. Die Kurz-Schlussfolgerund: "Warum soll ich mir denn so etwas kreiert haben, wenn ich doch dadurch nur leide?" Die Psychologie spricht häufig vom sog. Krankheitsgewinn, dass also auch das schlimmste Symptom oder die schrecklichste Krankheit Vorteile für den Betroffenen hat. Das ist eine mögliche Sichtweise und in vielen Fällen ist sicherlich etwas dran. Ich lade Sie ein, das Symptom systemisch zu betrachten. Jedes Symptom ist also ein wichtiger Bestandteil des Systems "Mensch". Es sorgt dafür, dass der Mensch möglichst im Gleichgewicht bleibt. Dass diese Art von Gleichgewicht einen hohen Preis (Anspannungen, Konflikte, Schlaflosigkeit etc.) haben kann, weiß jeder, der schon einmal ein gravierendes Symptom hatte. Damit erfüllt jedes Symptom noch eine weitere Aufgabe, und zwar die des Hinweisgebers. Mal indirekt, mal etwas direkter verweist es also auf die ursächliche Ebene, die sich dem direkten Bewusstsein entzieht. Die Ursache könnte z. B. ein abgespaltener Anteil sein, der seit einer Ewigkeit sein Dasein in einem Kerker fristet und nicht direkt um Hilfe rufen darf. Und so führt die Arbeit mit Symptom häufig an innere Orte, die in der Außenwelt häufig als "Lost Places" bezeichnet werden: verlassen, verwüstet, von der Natur zurückerobert. Bei der Symptomentschlüsselung ist es an der Zeit, Licht in diese dunklen Orte zu bringen. Auch sie gehören dazu.

Um das Zusammenspiel dieser zwei Ebenen, der der Symptome und der der Ursachen, geht es in diesem Workshop. (Mehr zu Symptomen finden Sie auch hier: "Symptome: Entstehung, Bedeutung & Heilung").

Was genau beinhaltet der Workshop? 

Der Workshop vermittelt Theorie und Praxis zum Thema "Symptome". Wie kommt es zur Symptombildung? Was ist überhaupt ein Symptom? Welche Funktionen erfüllt es und welche Botschaften birgt es in sich? Wie lassen sich die Botschaften entschlüsseln und in das eigene Leben integrieren?

Für wen ist der Workshop?

Der Workshop richtet sich an professionelle Interessenten (Psychologen, Psychotherapeuten, Lehrer, Erzieher und andere soziale Berufe), ist aber auch für alle offen, die ein rein privates Interesse mitbringen. Für die erstere Gruppe bietet der Workshop den Rahmen, ihre beruflichen Fähigkeiten weiterzuentwickeln und ihren Umgang mit den eigenen und fremden Symptombildern weiter zu schulen. Unabhängig von ihrem beruflichen Hintergrund schulen alle Workshopteilnehmer ihr Körpergefühl und erforschen ihre eigenen Symptome. Der Workshop ist interaktiv: Eigene Themen und Erfahrungen dürfen gern eingebracht werden.

Die Gruppe besteht aus maximal sechs Teilnehmern.

Wird es eine Fortsetzung geben?

Ja, dieser Workshop kann dem Gruppenwunsch entsprechend an einem anderen Termin fortgesetzt werden.

Modalitäten

Wann?

Tag 1, 10:00-18:00*, inkl. Mittagspause
Tag 2, 10:00-17:00*, inkl. Mittagspause
* bitte etwas Flexibilität einplanen: Der Workshop könnte je nach Prozess etwas früher oder später enden.

Diesen Workshop biete ich nach Terminvereinbarung an. Nehmen Sie mit Ihrem Partner, Ihren Kollegen oder Ihren Freunden teil! Die Dauer des Workshops passt sich der Gruppengröße an.

Wo?

Alle Termine finden im freiRaum in der Anne-Conway-Straße 1 in Bremen statt. 

Kosten?

300 Euro pro Teilnehmer. Sie können, entsprechenden therapeutischen Beruf vorausgesetzt, eine Supervisions- oder Coachingrechnung bekommen, so dass Sie die Fortbildung in Ihrer Steuererklärung als Ausgabe geltend machen können.

Ablauf?

Tag 1:

  • Einführung in das Thema "Symptom": Definition, Entstehung, Funktionen, Botschaften.
  • Die Haltungsfrage: das Symptom loswerden wollen vs. mit dem Symptom zusammenarbeiten.
  • Individuelle, transgenerationale und kollektive Symptomursachen.
  • Eigene Symptome erforschen.
  • Übungen in Partnerarbeit. Transfer auf die private / berufliche Situation. Beispielprozess(e) anhand eines Anliegens.

Tag 2:

  • Möglichkeiten und Grenzen der Symptomentschlüsselung: alles nach seinem Tempo, alles zu seiner Zeit.
  • Hindernisse auf dem Weg zur Symptomentschlüsselung.
  • Symptome und Krankheiten als (spirituelle) Begleiter auf dem ur-eigenen Weg.
  • Transformation von Symptomen.
  • Überprüfung der eigenen Impulse und der Stimmigkeit. Eigenen Impulsen vertrauen lernen; eigenen Impulsen entsprechend handeln.
  • Übungen in Partnerarbeit. Transfer auf die private / berufliche Situation. Beispielprozess(e) anhand eines Anliegens.

Anmeldung 

Melden Sie sich bitte per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Ihrem Namen, Ihrer Telefonnummer, Ihrer Anschrift und Ihrem Beruf oder über den Online-Shop an. Bitte geben Sie eine Zeit an, zu der Sie gut telefonisch zu erreichen und für ein kurzes Vorgespräch bereit sind. Ich rufe Sie an und wir besprechen kurz die Modalitäten. Anschließend bekommen Sie von mir eine Rechnung, die Sie bitte nach der Anmeldung per Überweisung oder über PayPal begleichen. Die Anmeldung ist verbindlich und kann bis zu 10 Tage vor dem ersten Termin gegen eine Bearbeitungsgebühr von 20 Euro storniert werden. Die Teilnahme erfolgt eigenverantwortlich. Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Ich freue mich auf Sie!

Noch Fragen?

Nehmen Sie gern Kontakt zu mir auf!



Teilnahmebedingungen an Veranstaltungen in der Praxis freiRaum

  • Die Teilnahme erfolgt eigenverantwortlich. Sorgen Sie bitte für ausreichende emotionale und zeitliche Kapazitäten um die Workshops gut verarbeiten zu können. Jeder Teilnehmer erklärt mit seiner Anmeldung, dass er ausreichend versichert ist und Veranstalter, Seminarleiter und Vermieter der Seminarräume von etwaigen Haftungsansprüchen freistellt. Eine vorherige ärztliche Absprache bei behandlungsbedürftigen physischen und psychischen Erkrankungen wird vorausgesetzt.

  • Die Veranstaltungen und Sitzungen (Gruppe, einzeln) sind vertraulich. Ich unterliege der Schweigepflicht. Sie behandeln persönliche Inhalte, die in der Gruppe geteilt werden, ebenfalls vertraulich.

  • Wenn Sie mit an einer Veranstaltung teilnehmen wollen, führen wir ein kurzes telefonisches Vorgespräch.

  • Die Anmeldung per E-Mail oder über den Online-Shop ist verbindlich und verpflichtet Sie zur Bezahlung der Seminargebühr bzw. des Honorars. Die Seminargebühr bzw. das Honorar ist voraus per PayPal oder per Überweisung zu bezahlen. Sie erhalten eine Rechnung. Ihre Anmeldung ist erst mit der Bezahlung der Seminargebühr bzw. des Honorars gültig.

  • Sie können Ihre Teilnahme bis zu 10 Tage vor dem Veranstaltungsbeginn stornieren. Ich erhebe eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20 Euro.

  • Sollte eine Veranstaltung wegen zu geringer Teilnahme, Erkrankung der Seminarleiterin oder anderer wichtiger Gründe abgesagt werden müssen, so wird die vorausgezahlte Seminargebühr zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

  • Der freiRaum ist ein Sockenraum. Sie können gern Ihre eigenen Hausschuhe oder Socken mitbringen. Ich habe auch warme Socken – natürlich frisch gewaschen – da.

  • Wenn es Ihnen möglich ist, tragen Sie bitte kein bzw. wenig Parfüm, Eau de Cologne, Rasierwasser u. Ä. vor der Veranstaltung auf. Ich bin geruchsempfindlich; erfahrungsgemäß betrifft das auch andere Teilnehmer. Ich empfehle Ihnen ebenfalls auf Make-up zu verzichten. Nach der Veranstaltung können Sie gern die Waschräume nutzen und sich schick machen. Ebenfalls ist der freiRaum rauch- und tierfrei.

Bewertungen(0)