Workshop: Frei sein! 11.9.-12.9.21 Workshop: Frei sein! 11.9.-12.9.21
Workshop: Frei sein! 11.9.-12.9.21 Workshop: Frei sein! 11.9.-12.9.21
Workshop: Frei sein! 11.9.-12.9.21 Workshop: Frei sein! 11.9.-12.9.21
Workshop: Frei sein! 11.9.-12.9.21 Workshop: Frei sein! 11.9.-12.9.21
Workshop: Frei sein! 11.9.-12.9.21 Workshop: Frei sein! 11.9.-12.9.21
Workshop: Frei sein! 11.9.-12.9.21 Workshop: Frei sein! 11.9.-12.9.21
Workshop: Frei sein! 11.9.-12.9.21 Workshop: Frei sein! 11.9.-12.9.21
Workshop: Frei sein! 11.9.-12.9.21 Workshop: Frei sein! 11.9.-12.9.21
Workshop: Frei sein! 11.9.-12.9.21 Workshop: Frei sein! 11.9.-12.9.21
Workshop: Frei sein! 11.9.-12.9.21 Workshop: Frei sein! 11.9.-12.9.21

Workshop: Frei sein! 11.9.-12.9.21

11. und 12. September 2021 in BREMEN

€300,00

Wochenend-Workshop am 11. und 12. September 2021: Frei sein! Frei sein! Was könnte noch schöner sein? Dieses Gefühl, das die Brust sich entfalten und den Atem tief und ruhig werden lässt. Himmlisch und geerdet zugleich...


  • Beschreibung
  • Bilder und Fotos
  • Teilnahmebedingungen

Wochenend-Workshop am 11. und 12. September 2021: Frei sein!

Frei sein! Was könnte schöner sein? Dieses Gefühl, das die Brust sich entfalten und den Atem tief und ruhig werden lässt. Himmlisch und geerdet zugleich. Warum ist es uns so fremd geworden? Stattdessen laufen wir mir rundem Rücken herum, haben Nackenverspannungen oder stolzieren wie Soldaten mit angespanntem Gesäß. Alles andere als frei ist das alles. Dasselbe spiegelt sich in unseren Emotionen und Gedanken und in unseren Beziehungen: Die Gedanken kreisen, in den Beziehungen treten immer wieder die gleichen Konflikte auf, die Emotionen brechen ein und überfluten uns. Wir sind Gefangene unserer Psyche. Sind wir das wirklich oder haben wir eine Wahl? Oder haben wir die Wahl bereits getroffen und vergessen? Ich tippe auf Letzteres, was gleichzeitig Grund zur Hoffnung gibt: Denn der Ur-Zustand des Frei-seins ließe sich wiederherstellen, würde man an den Entscheidungspunkt zurückkehren und sich anders entscheiden. Dazu gehört Entschlossenheit und Mut. Aber auch die Bereitschaft, sich nicht mehr von Nebenbühnen, auf denen ganz tolle, aufregende und energieintensive Stücke dargeboten werden, ablenken zu lassen.

Was genau beinhaltet der Workshop? 

Der Wochenend-Workshop vermittelt Theorie und Praxis zum Thema "Freiheit". Wie kommt es dazu, dass viele Menschen Sklaven ihres Daseins sind? Warum ist Freiheit zu einer verbotenen Frucht geworden? Mit Stacheldraht drumherum, mit Tabus und Verboten belegt. Ist Freiheit wirklich so, wie wir sie uns vorstellen? Oder leben wir in den uns vermittelten Illusionen von Freiheit, die gleichzeitig verhindern, dass wir wirklich frei sein können? Und wie kann man wieder in die Freiheit ausbrechen, sofern man das will? Welche Konsequenzen, im Guten wie im Schlechten, sind damit verbunden? Ist das das Risiko wert? Oder gibt es vielleicht eine innere Sehnsucht nach dieser Freiheit? Oder sogar so etwas wie ein Ur-Bedürfnis?

Menschen sind frei qua Geburtsrecht. So leben sie aber nicht. Im Workshop ergründen wir sowohl die individuellen als auch die kollektiven Gründe dafür, übertragen das auf das eigene private wie berufliche Leben und erarbeiten neue Perspektiven, die mehr Freiheit  bringen.

Freiheit ist kein Kopf-Modell, kein primär philosophisches oder soziales oder psychologisches oder wirtschaftliches Thema, sondern in erster Linie ein Körpergefühl. Damit nehmen wir Kontakt auf und erforschen unsere eigene innere Freiheit.

Freiheit ist nicht mit Chaos, Anarchie und Willkür gleichzusetzen. Sie hat ihre eigenen Gesetzmäßigkeiten und Regeln, die es sich zu erforschen lohnt. Lebt man nach diesen Gesetzmäßigkeiten und Regeln, wird das Leben leichter und freier. Allerdings müssen diese Gesetzmäßigkeiten und Regeln erspürt und verinnerlicht werden. Ein Verstehen vom Kopf her führt hier nicht zum Ziel, sondern erzeugt nur einen zusätzlichen Überbau.

Für wen ist der Workshop?

Der Workshop richtet sich an professionelle Interessenten (Psychologen, Psychotherapeuten, Lehrer, Erzieher und andere soziale Berufe), ist aber auch für alle offen, die ein rein privates Interesse mitbringen. Für die erstere Gruppe bietet der Workshop den Rahmen, ihre beruflichen Fähigkeiten weiterzuentwickeln, ihre Berufung und ihre Visionen zu erspüren und zu überprüfen. Unabhängig von ihrem beruflichen Hintergrund schulen alle Workshopteilnehmer ihr Körpergefühl und erforschen ihr eigenes Freiheitsbedürfnis, ihre (illusionären und wahren) Vorstellungen von Freiheit und ihren Freiheitsgrad. Der Workshop ist interaktiv: Eigene Themen und Erfahrungen dürfen gern eingebracht werden.

Die Gruppe besteht aus maximal sechs Teilnehmern.

Wird es eine Fortsetzung geben?

Ja, dieser Workshop kann dem Gruppenwunsch entsprechend an einem anderen Wochenende fortgesetzt werden. Ich plane außerdem eine Workshop-Reihe bzw. eine zweijährige Ausbildung / Weiterbildung in der freiRaum-Methode ab 2022. Bei Interesse sprechen / schreiben Sie mich bitte an.

Modalitäten

Wann?

Samstag, 11. September 2021, 10:00-18:00*, inkl. Mittagspause
Sonntag, 12. September 2021, 10:00-17:00*, inkl. Mittagspause
* bitte etwas Flexibilität einplanen: Der Workshop könnte je nach Prozess etwas früher oder später enden.

Wo?

Alle Termine finden im freiRaum in der Anne-Conway-Straße 1 in Bremen statt. 

Kosten?

300 Euro pro Teilnehmer. Sie können eine Supervisions- oder Coachingrechnung bekommen, so dass Sie die Fortbildung in Ihrer Steuererklärung als Ausgabe geltend machen können.

Ablauf? 

Samstag:

  • Einführung in das Körpergefühl der Freiheit.
  • Unsere Vorstellung(-en) von Freiheit und die wahre Freiheit.
  • Individuelle und kollektive Gründe für die Nicht-Freiheit.
  • Eigenen inneren freien Raum schaffen und erleben; in Kontakt mit der eigenen Freiheit und mit anderen freien Menschen treten.
  • Hindernisse auf dem Weg zur Freiheit.
  • Übungen in Partnerarbeit. Transfer auf die private / berufliche Situation. Beispielprozess(e) anhand eines Anliegens. 

Sonntag:

  • Freiheit vs. Gehorsam individuell und kollektiv: Warum sind wir gerne gehorsam?
  • Eigene Wahl und eigene Verantwortung ansehen und ggf. korrigieren.
  • Überprüfung der eigenen Impulse und der Stimmigkeit. Eigenen Impulsen vertrauen lernen; eigenen Impulsen entsprechend handeln.
  • Freiheit ausstrahlen und leben. Mit den Konsequenzen umgehen lernen.
  • Übungen in Partnerarbeit. Transfer auf die private / berufliche Situation. Beispielprozess(e) anhand eines Anliegens. 

Anmeldung 

Melden Sie sich bitte per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Ihrem Namen, Ihrer Telefonnummer, Ihrer Anschrift und Ihrem Beruf oder über den Online-Shop an. Bitte geben Sie eine Zeit an, zu der Sie gut telefonisch zu erreichen und für ein kurzes Vorgespräch bereit sind. Ich rufe Sie an und wir besprechen kurz die Modalitäten. Anschließend bekommen Sie von mir eine Rechnung, die Sie bitte nach der Anmeldung per Überweisung oder über PayPal begleichen. Die Anmeldung ist verbindlich und kann bis zu 10 Tage vor dem ersten Termin gegen eine Bearbeitungsgebühr von 20 Euro storniert werden. Die Teilnahme erfolgt eigenverantwortlich. Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Ich freue mich auf Sie!

Noch Fragen?

Nehmen Sie gern Kontakt zu mir auf!



Teilnahmebedingungen an Veranstaltungen in der Praxis freiRaum

  • Die Teilnahme erfolgt eigenverantwortlich. Sorgen Sie bitte für ausreichende emotionale und zeitliche Kapazitäten um die Workshops gut verarbeiten zu können. Jeder Teilnehmer erklärt mit seiner Anmeldung, dass er ausreichend versichert ist und Veranstalter, Seminarleiter und Vermieter der Seminarräume von etwaigen Haftungsansprüchen freistellt. Eine vorherige ärztliche Absprache bei behandlungsbedürftigen physischen und psychischen Erkrankungen wird vorausgesetzt.

  • Die Veranstaltungen und Sitzungen (Gruppe, einzeln) sind vertraulich. Ich unterliege der Schweigepflicht. Sie behandeln persönliche Inhalte, die in der Gruppe geteilt werden, ebenfalls vertraulich.

  • Wenn Sie mit an einer Veranstaltung teilnehmen wollen, führen wir ein kurzes telefonisches Vorgespräch.

  • Die Anmeldung per E-Mail oder über den Online-Shop ist verbindlich und verpflichtet Sie zur Bezahlung der Seminargebühr bzw. des Honorars. Die Seminargebühr bzw. das Honorar ist voraus per PayPal oder per Überweisung zu bezahlen. Sie erhalten eine Rechnung. Ihre Anmeldung ist erst mit der Bezahlung der Seminargebühr bzw. des Honorars gültig.

  • Sie können Ihre Teilnahme bis zu 10 Tage vor dem Veranstaltungsbeginn stornieren. Ich erhebe eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20 Euro.

  • Sollte eine Veranstaltung wegen zu geringer Teilnahme, Erkrankung der Seminarleiterin oder anderer wichtiger Gründe abgesagt werden müssen, so wird die vorausgezahlte Seminargebühr zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

  • Der freiRaum ist ein Sockenraum. Sie können gern Ihre eigenen Hausschuhe oder Socken mitbringen. Ich habe auch warme Socken – natürlich frisch gewaschen – da.

  • Wenn es Ihnen möglich ist, tragen Sie bitte kein bzw. wenig Parfüm, Eau de Cologne, Rasierwasser u. Ä. vor der Veranstaltung auf. Ich bin geruchsempfindlich; erfahrungsgemäß betrifft das auch andere Teilnehmer. Ich empfehle Ihnen ebenfalls auf Make-up zu verzichten. Nach der Veranstaltung können Sie gern die Waschräume nutzen und sich schick machen. Ebenfalls ist der freiRaum rauch- und tierfrei.

Bewertungen(0)